Thomas S. Monson ist jetzt der 16. Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. In einer Pressekonferenz heute Morgen, am 4. Februar, hat Präsident Monson seine beiden Ratgeber bekannt gegeben, Henry B. Eyring und Dieter F. Uchtdorf. Die Pressekonferenz wurde um 11 Uhr Ortszeit im Bürogebäude der Kirche in Salt Lake City abgehalten, ganz in der Nähe des einladenden Wandgemäldes mit dem Heiland, in der Lobby.

First-Presidency-mormonAuf die Frage eines Reporters, wie er sich jetzt fühle, antwortete Präsident Monson, dass er auf die Knie gegangen sei, als ihm seine neue Verantwortung als Prophet bewusst wurde, und er habe zum Herrn gebetet, er möge vor ihm hergehen und zu seiner Rechten und zu seiner Linken sein, und dass die Engel vor ihm hergehen mögen.

Präsident Monson sprach von seinen neu berufenen Ratgebern als „unermüdliche und ideenreiche Arbeiter, die dem Herrn ganz ergeben sind.” Er sagte auch, dass es keine abrupten Änderungen im Kurs der Kirche geben werde. Er sagte: „Verfahrensrichtlinien und Programme könnten von Zeit zu Zeit geändert werden, aber die Lehren bleiben konstant.” Er sprach auch davon, dass wir uns als Volk darauf konzentrieren sollen, dem Heiland zu folgen, der umherging und stets Gutes tat.

Präsident Eyring brachte zum Ausdruck, wie demütig und geehrt er sich gefühlt habe, als er die Berufung erhalten habe, als Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft zu dienen. Elder Uchtdorf beschrieb seine Gefühle nach seiner Berufung, als Zweiter Ratgeber zu dienen so: „Ich bin freudig überwältigt”, und er bezeugte, dass die Berufung von Gott sei. Über Präsident Monsons Fähigkeiten sagte er: „Ich habe gesehen, wie er sich auf einzelne Menschen konzentriert und gleichzeitig die Kontinente umspannt.” Beide Ratgeber bekannten ihre volle Unterstützung für Präsident Monson, und beide brachten ihren Wunsch zum Ausdruck, das Werk des Herrn auf Erden voranzubringen.

Urheberrecht © 2017 Thomas S Monson. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Website ist nicht der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage angehörig und ihr nicht angegliedert. Die darin vertretenen Ansichten entsprechen nicht notwendigerweise der Position der Kirche. Die von den einzelnen Nutzern geäußerten Beiträge und Kommentare unterliegen ihrer eigenen Verantwortung und spiegeln ebenso nicht notwendigerweise den offiziellen Standpunkt der Kirche wider. Für offizielle Websites der Kirche besuchen Sie bitte LDS.org oder Mormon.org.

Pin It on Pinterest

Share This